Welche PS hat ein Massey Ferguson 165?

Der MF 165 ist ein Standardschlepper von Massey Ferguson, der als Nachfolger des Modells MF 65 in Frankreich und England gefertigt wurde. Im Jahr 1964 ging er mit 58 PS Motorleistung an den Start, vier Jahre später steigerte Massey Ferguson mittels größerem Hubraum die Leistung auf 59 PS.

Wie viel PS hat Massey Ferguson?

Jetzt testen und kennenlernen – mit unseren besonderen Angeboten! Der größte Schlepper von Massey Ferguson, der 8737 mit bis zu 400 PS gilt als Geheimtipp. Traktion hat den flotten Franzosen getestet.

Wie viel PS hat ein Massey Ferguson 135?

Traktorenlexikon

Massey Ferguson MF 135
Wenderadius ohne Lenkbremse: 2.960 mm
Standardbereifung: vorne: 6.00-16 ASF hinten: 11-28 AS
Motor
Nennleistung: 30,9/33,1 kW, 42/45 PS

Wie viel PS hat ein Massey Ferguson 5445?

Nennleistung = 90 PS bei 2.200 U/min. Max. Drehmoment = 380 Nm bei 1.400 U/min. Geregelter Drehzahlbereich = 950 bis 2.350 U/min.

Wie viel PS hat der MF 399?

Traktorenlexikon

Massey Ferguson MF 399 (A)
Wenderadius ohne Lenkbremse: 3.750 (A: 4.700) mm
Standardbereifung: vorne: 10.00-16 ASF (A: 13.6 R 28 AS) hinten: 16.9 R 38 AS
Motor
Nennleistung: 71,4/75,1 kW, 97/102 PS

Wie viel PS hat der stärkste Massey Ferguson?

Der MF 8740 ist der stärkste je gebaute Standard-Traktor von Massey Ferguson.
Traktorenlexikon.

AGCO Massey Ferguson MF 8740
Motor
Nennleistung: 300 (ohne EPM) kW, 400 (ohne EPM) PS
Nenndrehzahl:
Zylinderanzahl: 6