Was hat der Pony Express gemacht?

Erst 14 Jahre alt war der PonyExpress-Reiter, als aufständische Ureinwohner ihn 1860 im Nordosten des heutigen US-Bundesstaats Nevada angriffen. Nahe Ruby Valley sprang er vom Pferd, verschanzte sich zwischen Felsen und tötete bei der Schießerei sieben Krieger.

Warum war der Pony Express gefährlich?

Neben dem heißen Klima und schlecht befestigten Wegen, war der Weg oft gefährlich. Da die Eilpost wertvolle und kostbare Ware transportierte, wurden die Kuriere oft auf dem Express-Weg überfallen. Aufgrund der körperlichen Strapazen wurden ausschließlich junge Männer bei diesem Postverkehr eingesetzt.

Warum wurde der Pony Express abgeschafft?

Der PonyExpress umfasste 153 Zwischenstationen, 80 Kuriere, 500 Pferde sowie 200 Pferdepfleger. Der größte Teil ihres Ritts ging durch feindliches Indianerterritorium. Immer wieder musste der Betrieb aufgrund von Angriffen feindlicher Indianer eingestellt werden.

  Ist Babyschwimmen sicher?